Linkstrend und der Niedergang der Nationalen: ein Blick zurück

Kurz nach der Wende: Deutschland hat mit steigender Tendenz die Linksparteien gewählt.





Trotz der Linkstendenz der Neunzigerjahre dachten damals knapp 18 Prozent der Jugendlichen in den östlichen Bundesländern, dass nationale Politik gut für Deutschland wäre...






2004 waren 12% von denen noch der Meinung, dass nationale Politik gut für Deutschland wäre. Daher haben sie Deutschlands stärkste nationale Partei, NPD, gewählt:





Aber jetzt sind die Jugendliche von damals in ihren vierziger Jahren, und wie es aussieht stehen sie nicht für nationale Politik. Bei der Landtagswahl 2009 in Sachsen haben nicht mehr als 7% von denen ihr Kreuz bei der stärksten nationalen Partei gemacht:





Was soll man davon halten? Ist bzw. die NPD selber dafür Schuld, wenn 89% der "Enttäuschten" der folgenden Meinung sind?





Comments