Lügen und Wahrheit - Eine Kundgebung in Dresden

POLICE INTERFERE TO DISCOURAGE INDIVIDUALS FROM EXERCISING THEIR RIGHT TO DEMONSTRATE:

Am 13. Februar wollten viele Trauernde, Nationalisten und Deutsche Patrioten durch Dresden, um den Opfern der Zerstörung Dresdens zu gedenken. Aber nach mehreren Stunden, während die Aktivisten bei eiskaltem Wetter eingekesselt wurden, wurde es immer klarer, daß die Bullen andere Pläne hatten. Genauer gesagt wurde der Versuch unternommen, die Teilnehmer einzuschüchtern, zu überwachen und letztendlich auszuschalten.

MEDIA PORTRAYS THE DEMONSTRATORS AS THUGS TO DISCOURAGE SUPPORT:

Kurz nachdem der Trauermarsch verhindert wurde wollten die Massmedien ein paar Lügen über die Ereignisse des Tages stricken und Mythen über das rechte Gedankengut verbreiten:















Solche Leute wie oben waren überhaupt nicht auf dem Demo zu finden. Zudem: laut einem Bericht der "konservativen" Tageszeitung Die Zeit, waren die antideutschen Gegendemonstranten "friedlich":

VIOLENT DISRUPTORS SHOW UP TO DISCOURAGE DEMONSTRATION PARTICIPATION. THE PRESS CALLS THE DISRUPTORS "PEACEFUL"...



Laut dem Bericht haben die Gegendemonstranten die Demo
"mit friedlichen Straßenblockaden"  verhindert.











BUT THAT'S A LIE:

Aber die Realität sieht etwas anders aus. Die Antideutschen haben 12 Reisebusse attackiert und beschädigt:






Die Antideutschen haben eine Tankstelle und einen Supermarkt beschädigt...





Die Antideutschen haben acht Autos zerstört...






Die Antideutschen haben eine Deutsche Bank Filiale attackiert...





Die Antideutschen haben mehrere Müllcontainer im Stadtgebiet umgeworfen und angezündet...





Friedlich? Von wegen! Wer kann an diesem System und seiner Presse glauben? Sie lügen jeden Tag.

Comments

  1. Approvingly your article helped me truly much in my college assignment. Hats afar to you enter, wish look forward in the direction of more interrelated articles promptly as its one of my pet topic to read.

    ReplyDelete
  2. попробуем понять между строк..

    ReplyDelete
  3. For those of you who cannot read Russian, on April 8, 2010, Anonymous wrote:

    "try to read between the lines.."

    My reply:

    Exactly: the media lies to blind people from the truth because the media's leaders profit from, and support, the ruling-system. I have published many posts on this theme. Sadly, one only begins to understand this once the media comes after them or starts to investigate why the resistance to the destruction of our lands is not greater...

    a trans-national phenomenon.

    ReplyDelete

Post a Comment